Home Home DAS VIRTUELLE MUSEUM SUEDOSTASIATISCHER KUNST
KUNST AUS BURMA
 

weiter

Kopf des Buddha

Pagan

Herkunft: unbekannt
Höhe: 10 cm
Provenienz: Privatkauf Pagan 1981

Dieser Bronzekopf des Buddha ist von der nordwestindischen Pala Tradition  (9. bis 12. Jh.) inspiriert. Typologisch entspricht die Form der schlanken Nase dem Indischen Ideal. Der schwalbenschwanzförmige Haaransatz folgt der Form der Augenbrauen. Die Ohrläppchen sind stark verlängert. Die Flamme der 'ushnisha' in Form einer Lotusblüte ist lang und schlank Die Haare sind zu kleinen, flachen Locken drapiert. Dies erlaubt es, den Kopf in den Pagan-Stil des 11. Jhs. zu datieren.

Buddha Pagan
Buddha Pagan
Buddha Pagan   Buddha Pagan
Die Sammlung Wintermeier (© 2005-2018)